Wat ne Brise…

Heute Nacht ging es schon los und heute morgen wurde es schlimmer. Der Wind pfeift durch den Ort und uns die Haare vom Kopf. Trotzdem wagen wir uns aus dem Haus, zum Robbenmuseum. Ist ja nur ein paar Häuser weiter.

Dort angekommen, mussten wir leider feststellen, daß es geschlossen hat. Also haben wir einfach fleißig Muscheln gesammelt und sind wieder heim getrotet. Flux Mittag gegessen und auf zu Museum Nummer 2, einen Fjord weiter.

Aber auch dort mussten wir feststellen, daß es geschlossen hat. Also sammeln wir auch hier an der stürmischen Küste entlang Muscheln und beobachten Robben, wie sie kurz aus dem Wasser auftauchen und wieder verschwinden. Also ab zum nächsten Punkt des Tages. Eigen Hoodie für Stefan aus Island kaufen mit isländischer Wolle gefertigt.

Dort sprach die Verkäuferin deutsch und sagte uns, daß das Wetter nicht normal ist. Viel viel zu warm. Und heute zu windig um draußen zu sein. Also gehen wir mit der Beute heim, trinken Kaffee und Kakao und ab an den Strand 😅😉

Wer sieht die Nase der Robbe???
War etwas schwer das Handy festzuhalten 😶😵‍💫
Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s