Tag 15: Ausflug zum Filmstudio

Toei betreibt im Kyoto ein Filmstudio spezialisiert auf Filme in der Meji Zeit (also mit viel Ninjas, Samurais usw.), wie bei vielen andere Filmstudios auch wurde das Gelände zu einem Freizeitpark erweitert. Für etwas 20€ pro Person kann man durch die diversen Kulissen schlendern und sich einige Vorführungen anschauen. Für Yuki waren die etwas Aktion-reicheren Vorführungen leider zu laut, aber ansonsten hatten wir eine schöne Zeit dort.

Als Stefan noch grübelte, wie man am besten zurückfährt, hat uns Yuki zum Glück ausführlich erklärt, mit welcher Bahn wir fahren könnten.

Gegen Abend sind wir wieder eine Runde durch den Garten am Kaiserpalast gelaufen und haben uns an Pflanzen, Tieren und Kieselsteinen erfreut 😉

Danach ging es zum Abendessen ins Kouso Cafe 85, was wir (wegen GoogleMaps) für eine Veganes Restaurant hielten. Viel mehr liegt der Schwerpunkt hier aber auf fermentierten Lebensmitteln, wobei der groß Teil Vegan ist. Allerdings gibt es die Option auch eine Fisch oder Fleisch ~Beilage~ zu bekommen. So bekam Stefan doch ein Stück Fisch und Netti ein Stück Bananen-Kuchen (wir wissen nicht warum er so dunkel gefärbt war). Alles hat sehr gut geschmeckt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s