Tag 13: Rund um den goldenen Pavillon

Bei dem guten Wetter zog es uns heute in den Norden Kyotos. Als erstes ging es mit dem Bus bis zum Ryoan-ji (übrigens japanische Busse sind eher ungeeignet für Buggies). Dort hat Yuki die Kiesel im Zen-Garten angehimmelt und ist dann eine Runde ums Gebäude gekrabbelt. Trotz einer deutscher und einer französische Busladungen Touristen war es um kurz vor 9 Uhr noch angenehm ruhig hier.

Weiter ging es zum goldenen Pavillon, der genau in Yukis Vormittagsschläfchen fiel. Trotz großer Touristen Mengen schlief er ruhig weiter. Erst kurz vor dem Ausgang wurde er wach, um beim Treppenfahren zu ~helfen~ 😉

Da endlich Montag ist, konnten wir noch die restlichen 24 Postkarten zur Post bringen (Wenn man dort die Briefmarken kauft, kümmern sich die Angestellten der Post darum die Briefmarken auf zukleben ;P )

lowres_DSC09142

Nach einem guten indischen Mittagessen, ging es weiter zum Daitoku-ji. Leider ist nicht erlaubt Photos dort zu machen, aber die Zen-Gärten und der Innenraum sind sehr schön/entspannend. Zu mindest ein Bild von außen konnten wir machen (mit einer Gruppe französischer Touristen).

lowres_DSC09162

Ein Gedanke zu „Tag 13: Rund um den goldenen Pavillon

  1. Wolfgang

    Uschi hat festgestellt, dass da eine ganze Reihe Karten dabei sind mit:
    „Dein Kumpel Yuki“
    Geht das an die „Krabbelgruppen“-Kumpels?

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s