Tag 11: Botanischer Garten (Kyoto Nord)

Da für heute Nachmittag eigentlich etwas Regen angekündigt war, wollten wir den Vormittag noch draußen nutzen. Wir entschieden uns für den Botanischen Garten in Kyoto, der eine beeindruckende Fläche und ein großes Gewächshaus zu bieten hat.

Zunächst ging es eine Runde durch den Park … wo wir das Ein oder Andere erblickten, dass uns auch für unseren Garten gefallen würde 😉

Weiter ging es in das große Gewächshaus …

Ach ja, Yuki (unserer kleine Botaniker) hat die ganze Runde verschlafen und wurde erst im Besucherzentrum wach, um ein paar Kekse zu knuspern.

lowres_DSC08876

Weiter ging es zum HachiHachi, eine Bäckerei mit Rogen-Sauerteig-Broten (also deutschem Brot). Übrigens „hachi“ bedeutet 8 auf Japanisch, naja macht den Namen auch nicht viel Sinnvoller 😉 … Wir hatten schon 2013 vor dort hin zu gehen, damals lief es noch als Cafe in einem anderen Viertel von Kyoto. Inzwischen ist es ein Ein-Mann-Betrieb und verkauft nur noch zum Mitnehmen. Das Brot war nicht gerade günstig, aber sehr lecker. Etwas Gebäck für Abends und Morgen Früh, so wie zweimal belegte Brote für Mittags und schon waren ca. 40 Euro weg.

Als der Himmel immer grauer wurde und der Wind stärker, ging es (mit Kaffee Pause) wieder zurück in die Wohnung.

Werbung

Ein Gedanke zu „Tag 11: Botanischer Garten (Kyoto Nord)

  1. Wolfgang

    „Zunächst ging es eine Runde durch den Park … wo wir das Ein oder Andere erblickten, dass uns auch für unseren Garten gefallen würde“
    Und was wäre das genau gewesen? Sollen wir den Platz dafür vorbereiten?

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s