Tag22: Chiba und Klassenfahrt

Wir wollten endlich mal eine Sehenswürdigkeit von Chiba sehen, das ist die Prefektur nördlich der Tokyo-Bucht. Chiba ist (neben Messezentrum und Disneyland) bekannt für seine große Waldfläche. Eine Wanderung durch dieses sehr bergige Gebiet war uns dann aber doch zu langatmig, deshalb entschieden wir uns für Nokogiriyama (übersetzt Sägeberg … und da es am Meer liegt könnte man sagen Bad Sägeberg ;P ). Der Berg direkt an der Küste hat eine Seilbahn und extrem gute Aussicht über die ganze Tokyo-Bucht. Bei klarem Wetter kann man angeblich sogar bis zum Mt.Fuji sehen. Einziger Hacken waren über 2 Stunden Fahrt mit lokalen Bummel-Zügen sowohl für Hin als auch Rückfahrt.

Nach einem schnellen Mittagessen (Curry-Udon und Curry-Reis), ging es wieder runter mit der Seilbahn und schnell zum Zug. Den wir wollten noch jemanden am Flughafen überraschen. Wir kamen rechtzeitig an und warteten gespannt auf die Abfertigung von NZ99 …

Da sind sie. Ein Teil unseres Japanischkurs. Man könnte sozusagen sagen, Klassenausflug ^^. Nina-San to Kathi-san Yokoso Japan ! Nach einer langen (aber sehr unterhaltsamen) Fahrt nach Tokyo und ein bisschen Auffrischen im Hotel ging es zusammen zum Tokyo-Tower.

Ein Gedanke zu „Tag22: Chiba und Klassenfahrt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s