Tag11: Übernachten in der Onsen Burg

Nach gemütlichem Aufbruch in Kyoto und langer Zugfahrt kamen wir am frühen Nachmittag in Yuasa an. Trotz des angagierten Touristenbeauftragten, der uns am Bahnhof gleich drei englische Info-Zettel über die Stadt in die Hand drückte, konnten wir nichts sehenswertes entdecken. Statt der gehoften Soja-saucen Museen, sind wir nur in einige Verkaufsläden der lokalen Soja-sauce gestolpert. Übrigens Yuasa gilt als der Erfindungsort der Soja-sauce.

Daher ging es dann relativ schnell zu unserem sehr speziellen Hotel. Das Yuasajo ist eine kombination aus Burg-Nachbau, Onsen(Heißes Bad) und Hotel und hat auch noch einen schönen Ausblick auf die Bucht und über die Stadt.

Da es morgen schon sehr früh weiter nach Süden geht, werden wir auch in kürze in die Futons fallen ;P

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s