Tag2: Glück mit dem Wetter

Der Tag begann mit einem schönen Sonnenaufgang, der Regencountdown läuft bis 15Uhr. Bis dahin haben wir noch trockene Füße und nutzen den Tag.

DSC00192_lowres

Also ging es los nach Sugamo, dem Einkaufsviertel für alles was der Rentner so braucht. Angefangen bei Rheumadecken, über den Gehstock zum zusammenklappen bis hin zum spontanen Kauf eines Rollators.
Doch angekommen stellen wir wiedereinmal fest, dass Japaner wohl doch eher länger schlafen oder zumindest die Geschäfte nicht vor 10Uhr auf machen (von wegen die Stadt die nie schläft 😉 ).

DSC00200_lowres

Also erst mal „Kaffeetrinken“ …

DSC00212_lowres

… und schon kann der Einkaufsspaß los gehen:

DSC00224_lowres

Das Viertel war interessant, die Zeit verging wie im Flug und der Regen rückt näher. Die Auswahl an Regenschirmen war so überwältigend, das wir plötzlich vier Regenschirme unser eigen nannten. Also geht es weiter nach Ikebukuro, das Stadtviertel für überdachte Shoppingmalls (wir hatten ja nur vier Regenschirme XD ).

DSC00260_lowres

Wobei die Weihnachtsdekoration hier in Japan fehl am Platz wirkt, bei warmen 20°C.

Um mal etwas „Verrücktes“ zu machen, gingen wir ins J-World, ein indoor Vergnügungspark für Manga-Fans.

DSC00279_lowres

Hallo Jenny, schau mal wo ich bin 😉

Nach dem wir uns aus getobt hatten, gingen wir zurück ins Hotel um unsere Schätze in Sicherheit zu bringen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s