Tag 1 der Expedition Tokio

image

Tag 1 unseres Urlaubes…völlig erledigt, aber glücklich sind wir gegen 11 uhr am Hotel eingetroffen. Koffer abstellen. Stadt unsicher machen. Zuerst mal in den nächsten 7eleven. Onigiri kaufen und futtern. Weiter zum sehr beeindruckenden Skytree. Nach einer gefühlten ewigkeit des ellen langen Anstehens, endlich mit einer ähnlich berauschenden Geschwindigkeit wie in New York, rauf in luftige Höhen. Der Ausblick war schon sehr beeindruckend…aber leider ein wenig durch diese extreme Hitze und Schwüle eingenebelt.
Weiter ging es in das Edo Tokio Museum. Das war abgefahren. In einem Gebäude, nachgebaute Gebäude der alten Edozeit. Einfach nur Wahnsinn! Am ende des Tages, nach ungefähr 15 km fussmarsch durch Tokio, sind wir völlig erledigt, verschwitzt und trotz 10 liter Wasser trinken, dehydriert ins hotel eingecheckt. Duschen, kurz erholen und nochmal raus in die Stadt zum Okonomiyaki essen :)!!

Werbung

Ein Gedanke zu „Tag 1 der Expedition Tokio

  1. Elisabeth Schwenk

    Hallo ihr 2, nachdem ich euch jeden Tag geschrieben habe und das hier nicht auftaucht, hab ich wohl was falsch gemacht und probiere es jetzt nochmal. Sehr spannend was ihr noch alles erlebt und schön, dass wir daran teilhaben können. Viel Spaß, gute Zeit.
    Eli und Uli

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s